Jubiläumscross mit großer Resonanz

02.Oct.2016

Tolle Beteiligung, spannende Rennen und zufriedene Teilnehmer – so lässt sich die Bilanz des 65. Crosslaufes „Rund um den Windberg“ am 01.11.2015 zusammenfassen. +++ Insgesamt 571 Läuferinnen und Läufer pilgerten bei strahlendem Sonnenschein zum Windberg – das neuntbeste Ergebnis in der Windberglauf-Geschichte. Unter ihnen konnte mit Jennifer Neuhäuser aus Radebeul auch die 25.000 Teilnehmerin begrüßt werden. +++ Am größten war der Zuspruch auf der 6-km-Strecke, hier drängten sich 90 Frauen (und einige Männer der Altersklassen M50/M55/M60) an der Startlinie. Den Sieg in diesem Lauf errang mit deutlichem Vorsprung und sehr guter Zeit von 23:47 min. Ina Zscherper vom Citylaufverein Dresden vor Anna Katharina Schwaiger vom Laufteam der TU Bergakademie Freiberg und Christin Marx (TSV Dresden). +++ Den Hauptlauf der Männer über 8 km gewann zum dritten Mal nach 2009 und 2014 der Tscheche Jan Kreisinger, Olympia-Teilnehmer 2012 im Marathon. Seine Zeit: 26:29 min. Die Lokalmatadoren Marc Schulze (Citylaufverein Dresden) und der deutsche Vize-Jugendmeister Karl Bebendorf (Dresdner SC) konnten nur in der ersten von vier Runden mithalten. +++ Der einzige Streckenrekord in diesem Jahr war bei den Jugendlichen zu verzeichnen – gewissermaßen ein Streckenrekord mit Ansage. Johanna Kleiner vom OSLV Bautzen, in den vergangenen Jahren die dominierende sächsische Nachwuchsathletin auf allen Laufstrecken, verbesserte den Rekord über 1,5 km der weiblichen Jugend U16 gleich um 13 sec. auf 5:39 min. +++ Wir Organisatoren freuen uns über die gelungene Veranstaltung und sagen der Stadt Freital, unseren Sponsoren und den vielen engagierten Helfern herzlichen Dank für die Unterstützung.

zurück