Neuigkeiten

Einer der besten Windbergläufe der Neuzeit!

Veröffentlicht: 11.Nov.2017

Trotz seiner mittlerweile 67 Jahre ist der Freitaler Crosslauf „Rund um den Windberg“ am Sonntag erneut zu Höchstform aufgelaufen. 581 Läuferinnen und Läufer erreichten die Ziellinie – damit wurde die „magische“ 500er Grenze zum dritten Mal hintereinander getoppt und der siebtbeste Wert überhaupt seit 1951 erreicht. +++ Zu verdanken ist dies in erster Linie der guten Nachwuchsarbeit in den Leichtathletik-Vereinen der Region, denn 382 Teilnehmer gehörten den Kinder- und Jugendklassen an. Aber auch der allgemeine Lauf-Boom, das angenehme Herbstwetter und die gute Organisation dürften einen Beitrag zum Erfolg der Veranstaltung geleistet haben. +++ In den Nachwuchsklassen gab es zahlreiche gute Leistungen, die über Jahre hinweg "gefestigten" Streckenrekorde wurden mehrmals knapp verfehlt. Eine neue Bestzeit gelang allein dem neunjährigen Lennox Gyulai von der gastgebenden SG Lok Hainsberg. Mit 3:55 min. über die 1-km-Strecke blieb er deutlich unter der bisherigen Marke von 4:07 min - die von keinem Geringeren als Karl Bebendorf gehalten wurde. +++ Ein Höhepunkt der Veranstaltung war die sonst eher unbeachtete „Kurzstrecke“ über 3 km, hatten doch hier der Deutsche 800-m-Vizemeister Jan Riedel und der Deutsche 1.500-m-Jugendmeister Jonathan Schmidt (beide Dresdner SC) gemeldet. Doch nicht die beiden machten das Rennen, sondern der eher unbekannte Robel Tewelde. Der gebürtige Eritreer, der beim Ostsächsischen Leichtathletik-Verein Bautzen eine sportliche Heimat gefunden hat, siegte in 9:57 min. vor Schmidt (10:11 min.) und Riedel (10:32 min.), die nach ihrer Saisonpause erst seit kurzem wieder im Grundlagentraining stehen. +++ Den Frauenlauf über 6 km gewann die favorisierte Ina Zscherper vom Citylaufverein Dresden klar und deutlich in 23:49 min. Rang zwei mit einer Zeit von 24:44 min. sicherte sich die 19-jährige Anna Kristin Fischer vom SC DHfK Leipzig, die zuvor bereits das 2-km-Rennen der weiblichen Jugend U20 für sich entschieden hatte. Auf dem dritten Platz folgte Franziska Kranich vom LSV Niesky in 26:20 min. +++ Im Lauf der Männer über 8 km fehlte der tschechische Seriensieger der letzten Jahre, Jan Kreisinger, so dass der Weg frei war für einen neuen Sieger. Nach der ersten von vier Runden zogen drei Athleten im Express-Tempo am Publikum vorbei: der Berliner Mustapha El Quartassy, dazu Robel Tewelde, der bereits die 3 km in den Beinen hatte, und Sebastian Hendel von der LG Vogtland. Doch bereits in Runde zwei hatte sich der Vogtländer, in diesem Jahr Achtplatzierter bei der U-23-Europameisterschaft über 5.000m, leicht abgesetzt. Im weiteren Rennverlauf konnte er seinen Vorsprung noch ausbauen und gewann schließlich mit einer Zeit von 26:20 min. und 25 sec. Vorsprung vor El Quartassy, in diesem Jahr immerhin Sieger der renommierten 25 km dé Berlin, sowie Tewelde (27:02 min.). Die Lokalmatadoren Marc Schulze (Citylaufverein Dresden) und Karl Bebendorf (Dresdner SC) kamen auf den Rängen vier und fünf ein.

Weitere Fundsache

Veröffentlicht: 08.Nov.2017

Außerdem liegengeblieben: eine Brille - Herrenmodell würde ich sagen - mit blauem Plastik-Etui dazu...

Fundsachen

Veröffentlicht: 06.Nov.2017

Bevor ein Fazit des diesjährigen Windberglaufes folgt, hier noch schnell die Fundsachen. +++ Liegengeblieben sind: ein kunterbuntes kleines Stoff-Kätzchen, ein grau-schwarzer Laufpullover, eine Kinder-Trainingshose Größe 152, eine Fahrrad-Trinkflasche und eine schwarze Laufmütze. +++ Die Besitzer wenden sich bitte an info@windberglauf.de!

Kurz vor dem Start

Veröffentlicht: 03.Nov.2017

Nur noch wenige Stunden bis zum Beginn des 67. Windberglaufes. +++ Wir freuen uns über mächtig gewaltige 561 Voranmeldungen. +++ Bitte bringt ausreichend Zeit für Parkplatz-Suche und Anmeldung mit. +++ Kleine Zeitplan-Änderungen gibt es bei den "Bambinis" - hier werden Mädchen- und Jungenlauf zusammengelegt, da nur 30 Meldungen vorliegen. +++ Nach Jahrgängen getrennt wird dafür die männliche Jugend U14, damit sich nicht 49 Sportler an der Startlinie drängeln müssen. +++ Der aktualisierte Zeitplan hängt vor Ort aus. +++ Wir wünschen allen Teilnehmern eine schöne Veranstaltung!!!

67. Windberg-Cross steht vor der Tür

Veröffentlicht: 21.Oct.2017

Am Sonntag, dem 05. November ist es endlich wieder soweit – es darf Cross gelaufen werden auf dem Windberg! Seit der ersten urkundlichen Erwähnung des Laufes 1951 wurde das in jedem Jahr getan, und seither sind 25.739 Läuferinnen und Läufer in den Ergebnislisten verzeichnet. +++ Sämtliche Informationen - von A wie Anfahrt über S wie Sponsoren bis Z wie Zeitplan – gibt es hier auf www.windberglauf.de. +++ Auch das Meldeportal ist „scharf geschalten“ und darf von Einzelmeldern rege genutzt werden. Vereine bitten wir jedoch, eine Sammelmeldung auf dem üblichen DLV-Meldeformular an info@windberglauf.de zu richten, das würde uns die Erstellung der Startgeld-Quittungen kolossal erleichtern. +++ Der Lauf ist Bestandteil der Dresdner Bezirksranglisten-Serie, zum vorletzten Mal in diesem Jahr gibt es die Gelegenheit, wertvolle Punkte zu erlaufen und sich im Gesamtklassement weiter nach vorne zu schieben. +++ Bereits zum dritten Mal hintereinander richten wir die Crosslauf-Regionalmeisterschaft (sprich: Bezirksmeisterschaft) aus, hier werden zahlreiche Kinder und Jugendliche der Altersklassen 10 bis 15 mit großem Ehrgeiz um die Titel kämpfen. +++ Erfreulich in diesem Jahr ist eine sich abzeichnende Entspannung der Parkplatz-Situation, auf einem dankenswerterweise bereitgestellten Privatgrundstück in unmittelbarer Nähe des Wettkampfortes dürften etwa 100 Fahrzeuge Platz haben. +++ Ansonsten bemühen wir uns, die bewährte organisatorische Qualität zu bieten – soweit das eben bei einer Veranstaltung mitten im Wald (und im Naturschutzgebiet) möglich ist. In den letzten beiden Jahren waren wir sehr glücklich, dass es so viele Läuferinnen und Läufer gibt, die einen Wettkampf in der „rauen“ Natur nicht scheuen und auf die Dusche unmittelbar nach dem Zieldurchlauf verzichten können. +++ In diesem Sinne: wir freuen uns auf einen schönen Wettkampf mit Euch!

Erstaunliche Anmeldezahlen beim 66. Windberg-Cross

Veröffentlicht: 04.Nov.2016

Weder Jubiläums- noch Bezirksranglistenlauf, und dennoch 557 Voranmeldungen - diese Zahl übersteigt die Erwartungen des Organisationsteams (so um die 400, wenn es gut läuft 450) doch gewaltig. Wir freuen uns natürlich über diese Resonanz, danken allen "Voranmeldern" und hoffen auf erträgliches ...

Alles lesen

Meldeportal für 66. Windberglauf geöffnet

Veröffentlicht: 02.Oct.2016

Das Meldeportal für den 66. Windberglauf ist seit geraumer Zeit "scharf geschalten", erste Meldungen sind eingegangen. Einfach auf den Menüpunkt "Anmeldungen" gehen und die erforderlichen Eintragungen vornehmen. +++++ Vereinsmeldungen erbitten wir aber nach wie vor auf dem klassischen Wege per Meldeliste ...

Alles lesen

Jubiläumscross mit großer Resonanz

Veröffentlicht: 02.Oct.2016

Tolle Beteiligung, spannende Rennen und zufriedene Teilnehmer – so lässt sich die Bilanz des 65. Crosslaufes „Rund um den Windberg“ am 01.11.2015 zusammenfassen. +++ Insgesamt 571 Läuferinnen und Läufer pilgerten bei strahlendem Sonnenschein zum Windberg – das neuntbeste Ergebnis in der ...

Alles lesen

Zeitplanverschiebungen möglich

Veröffentlicht: 31.Oct.2015

Aufgrund des erfreulichen Teilnehmeransturms auch in den Kinderklassen werden wir die Läufe der Altersklassen wU12, wU14, mU10 und mU12 nach Jahrgängen getrennt starten. Die "Bambinis" starten nach Mädchen und Jungen getrennt. Vom Sprecher und vom Starter wird das vor Ort noch einmal erklärt, so dass nichts schief gehen sollte. Ein bisschen Luft für diesen Fall war im ursprünglichen Zeitplan enthalten, die Verschiebung nach hinten wird sich also in Grenzen halten (ca. 10 min.).

HINWEIS: bitte rechtzeitig auf den Weg machen!

Veröffentlicht: 31.Oct.2015

Aufgrund des großen Teilnehmeransturms gilt in diesem Jahr umso mehr: bitte RECHTZEITIG ANREISEN, denn die Parkplätze sind dünn gesät, so dass ein etwas längerer Fußmarsch zum Wettkampfort erforderlich sein könnte. Auch bei der Anmeldung könnte es zwei, drei Minuten länger dauern.

560 Voranmeldungen eingegangen

Veröffentlicht: 31.Oct.2015

Der Jubiläumscross lässt eine super Resonanz erwarten: sage und schreibe 560 Voranmeldungen sind eingegangen!

25.000 Windberglauf-Teilnehmer gesucht!

Veröffentlicht: 25.Oct.2015

In diesem Jahr erlebt der Windberglauf nicht nur seine 65. Auflage - wir werden mit ziemlicher Sicherheit auch den 25.000 Teilnehmer begrüßen können! Dieser wird anhand des Meldeeinganges ermittelt und vor Ort mit einem kleinen Präsent geehrt. Nach den bis Sonntagabend eingegangenen Meldungen sind wir bei Nummer 24.708...

Vorbereitungen für Jubiläumscross laufen

Veröffentlicht: 01.Oct.2015

Am 01. November 2015 feiert der Windberglauf Jubiläum! Tolle Athleten, fleißige Helfer und treue Sponsoren haben an der bisher 64jährigen Geschichte mitgeschrieben. Die 65. Auflage wollen wir würdig begehen, die Vorbereitungen dafür laufen auf Hochtouren. In diesem Jahr können Bezirksranglistenpunkte erlaufen werden und Crosslauf-Bezirksmeistertitel in den Altersklassen U10 bis U14. Und für alle soll es nach absolvierter Strecke die Windberglauf-Jubiläumsmedaille geben. Wir hoffen auf viele Teilnehmer und gutes Windberglauf-Wetter!

Klasse Leistungen, viele Teilnehmer und Sonnenschein beim 64. Windberglauf

Veröffentlicht: 03.Nov.2014

Zu 95% positiv fällt das Fazit des diesjährigen Windberglaufes aus. Die Sonne strahlte und wärmte wie selten in der mittlerweile 64jährigen Geschichte der Veranstaltung. Sicher auch deswegen fanden insgesamt 381 Läuferinnen und Läufer, darunter viele kurz entschlossene Nachmelder, den Weg nach Freital. Ein klarer Aufwärtstrend gegenüber den Jahren 2012 (311 TN) und 2013 (271 TN). +++ Sportlich zeigte die Veranstaltung ein beachtliches Niveau, es wimmelte geradezu von Landes- und sogar Deutschen Meistern! Beginnen wir mit den Damen: hier konnte Eva Lamm aus Heidenau sowohl die "Kurzstrecke" (3 km) als auch den Hauptlauf über 6 km für sich entscheiden. Ungefährdet zog die noch in der U18 startberechtigte junge Dame ihre Runden, und die Siegerzeit von 24:36 min. auf der "Hauptstrecke" ist angesichts der Doppelbelastung aller Ehren wert. +++

Spannender ging es über die 8km der Herren zu. Mit dem Windberglauf-Sieger des Jahres 2009, Jan Kreysinger aus der Tschechischen Republik, dem Sieger der Jahre 2010 und 2013 Marc Schulze (SCC Berlin) und dem Deutschen Jugendmeister über die Hindernis-Strecke Karl ...

Alles lesen

Prominenz am Windberg

Veröffentlicht: 30.Oct.2014

Auch beim 64. Windberglauf freuen wir uns wieder über die Teilnahme einiger sehr schneller Sportlerinnen und Sportler. Im Männerlauf wird Marc Schulze versuchen, seinen beiden Siegen 2010 und 2013 einen dritten Windberglauf-Erfolg hinzuzufügen. Konkurrenz bekommt er dabei vom amtierenden Deutschen Jugendmeister über 2.000m Hindernis, Karl Bebendorf. Karl kommt wie einige andere hoffnungsvolle Talente aus der Trainingsgruppe von Katja Hermann beim DSC - ebenfalls beim Windberglauf dabei sind der Deutsche Meister der M15 über 3.000m, Jonathan Schmidt, sowie Celine Noack und Anna Walter, beide erreichten in diesem Jahr den 800-m-Endlauf der Deutschen Jugendmeisterschaften.